30.05.2019

Damen des TSV Nesse sichern sich Kreispokal

Autor / Quelle: Julian Berndt

Im Pokalendspiel der 1. Kreisklasse Cuxhaven standen sich die Meisterteams des Grodener SV und TSV Nesse gegenüber. Beide Damen-Teams hatten sich in ihrer Liga souverän den Meistertitel gesichert. Die Titelverteidigerinnen aus dem Königreich Groden gingen als leichter Favorit ins Kleinfeld-Finale.

Nervös und abwartend starteten beide Teams in das Finale. Groden spielte verhalten nach vorne und kam nur über Einzelaktionen der dribbelstarken und antrittschnellen Alexandra De Nuzzo gefährlich vor das Tor des TSV Nesse. Das Team von Trainer Martin Poppe konnte sich hinten auf die gutaufgelegte Sveja Meyerholz verlassen, die beste Möglichkeiten gekonnt abwehrte. Der TSV kam nun immer besser ins Spiel. Angetrieben von Nesses Spielführerin Alicia Münch wurden die ersten guten Möglichkeiten herausgespielt. In der 10. Spielminute musste TSV-Akteurin Bruns verletzt ausgewechselt werden. Für Bruns kam Tarja Meyerholz in die Partie. Durch einen Distanzschuss von der kurz zuvor eingewechselten Meyerholz ging der TSV in Führung (14.). Groden war kurzzeitig abgemeldet und das Poppe-Team versuchte es weiter mit Distanzschüssen aus dem Halbfeld, die am Pfosten oder auf der Latte landeten oder knapp den Kasten von SV-Keeperin Lea Bartel verfehlten. Kurz vor dem Pausenpfiff markierte TSV-Kapitänin Münch die verdiente und lautstark umjubelte 2:0-Führung (29.).

In der Kabine rüttelte Grodens Trainer, Thorsten Meyer, seine Mannschaft noch einmal wach. Die Kabinenansprache zeigte Wirkung und sein Team spielte nun druckvoller nach vorne. Doch die Titelverteidigerinnen scheiterten entweder an sich selbst, ihren schwachen Abschlüssen oder an der starken Sveja Meyerholz im Tor des TSV Nesse. Letztlich konnten Grodens Damen ihren Titel nicht verteidigen und der TSV Nesse sicherte sich den Pokal und machte nach der Meisterschaft in der 1. Kreisklasse Cuxhaven II das "Double" perfekt. Nach dem Abpfiff feierte das Team aus dem Südkreis ausgelassen ihren Pokalerfolg und die Meisterschaft.

Die Bilder gibt es hier.

Grodener SV: Lea Bartel - Eireen Schulz, Nina Jahns (28. Daniela Lopez-Sebastian), Jana Guggenheimer, Nicole Meyer (17. Shirin Meyer), Christin Greisinger (19. Vanessa Perez-Pombal), Alexandra De Nuzzo (13. Raquel Lacerda Fernandez)

TSV Nesse: Sveja Meyerholz - Anna-Lena Bruns (10. Tarja Meyerholz), Lisa Welk (26. Nadine Holsten), Vanessa Engelke, Rabea Brünjes, Ayleen-Chiara Richter, Alicia Münch

Schiedsrichter: Karl-Heinz Wittgenn

Tore: 0:1 Tarja Meyerholz (14.), 0:2 Alicia Münch (29.)

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 12.06.2019

Unsere Partner