21.01.2019

Fast 40 Jahre für den Fußball im Einsatz

Autor / Quelle: Julian Berndt

"Danke Schiri"-Ehrung für Helmut Schmidt und Lars Milkert

Seit 2016 würdigt der Deutsche Fußballbund und seine Landesverbände in Zusammenarbeit mit der DEKRA verdiente Schiedsrichter in den Kategorien „Schiedsrichterin“, „Schiedsrichter bis 50 Jahre“ und „Schiedsrichter über 50 Jahre“ mit dem "Danke Schiri"-Preis. Der NFV-Kreis Cuxhaven hat sich in der vergangenen Woche bei zwei aktiven Schiedsrichtern für ihr Engagement bedankt. In diesem Jahr zeichnete der Kreisschiedsrichterausschuss zwei verdiente Schiedsrichter aus.

In der Kategorie „Schiedsrichter bis 50 Jahre“ wurde Lars Milkert vom Kreisschiedsrichterausschuss ausgewählt. Der Altenwalder ist seit dem 02.05.2016 Schiedsrichter im NFV-Kreis Cuxhaven und ist seit Beginn seiner Tätigkeit als Schiedsrichter eine riesige Bereicherung, er ist verlässlich und hilfsbereit. Wenn Not am Mann ist springt er auch gerne kurzfristig ein. In den Wintermonaten ist er jeden Samstag und Sonntag in den Hallen im Landkreis unterwegs und leitet Futsal-Spiele. Neben seiner Tätigkeit als Schiedsrichter engagiert sich Milkert als Fußballfachwart der Damen in seinem Stammverein, dem TSV Altenwalde.

Helmut Schmidt wurde in der Kategorie „Schiedsrichter über 50 Jahre“ geehrt. Der Loxstedter ist seit dem 01.01.1980 als Schiedsrichter im Kreis tätig. Der 74-jährige ist auch in seinem hohen Alter eine Stütze für den Kreisschiedsrichterausschuss - auf ihn kann sich Kreisschiedsrichterobmann Rolf Görlitz zu 100 % verlassen. Mit seiner ruhigen und besonnenen Art ist er auf den Sportplätzen ein sehr gern gesehener Spielleiter. Helmut leitet auch heute noch Spiele in der Frauen-Kreisliga, der 3. Kreisklasse der Herren und im Altherren-Bereich. 

In der Kategorie „Schiedsrichterin“ wurde in diesem Jahr keine Auszeichnung verliehen.

Information: „Danke Schiri“ ist eine Gemeinschaftsaktion des DFB und seiner Landesverbände mit der DEKRA. In jeder Saison können die Kreisschiedsrichterausschüsse des NFV in den Kategorien „Schiedsrichterin“, „Schiedsrichter bis 50 Jahre“ und „Schiedsrichter über 50 Jahre“ jeweils eine Person als ihre Siegerin und Sieger küren. Sie werden mit einer Urkunde und einem Anerkennungspräsent des DFB ausgezeichnet. Bei der Auswahl kommt es gar nicht entscheidend auf die Einsatzhäufigkeit an. Daneben können andere Kriterien wie die Hilfe bei der Neulingsgewinnung und – ausbildung, bei der Betreuung junger Schiedsrichter oder auch ein besonderes soziales Engagement gewürdigt werden. Weitere Infos gibt es hier.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 15.02.2019