03.04.2019

Für Vereine: NFV-Leitfaden zum Thema eFootball

Autor / Quelle: Dominic Rahe / nfv.de

Nach der erfolgreichen Premiere des NFV-eFootball-Cups im Januar mit 64 Mannschaften und 128 Spielern in Barsinghausen geht der Niedersächsische Fußballverband (NFV) beim virtuellen Sport den nächsten Schritt.

Für Vereine und Kreise wurde ein 24 Seiten starker Leitfaden zum Thema eFootball aufgelegt. Dieser enthält neben einer kurzen Einführung in das Thema auch wichtige Hinweise zum möglichen Umgang mit eFootball in der Vereinsarbeit. Der Leitfaden steht hier ab sofort zum kostenlosen Download bereit und wird zudem in zweifacher Ausführung an alle 2.661 NFV-Vereine verschickt.

NFV-Präsident Günter Distelrath: „Wir sind überzeugt, dass eFootball als Ergänzung zum echten Fußball eine Zukunft im Verein hat und für Amateurklubs eine Chance sein kann, neue Mitglieder anzusprechen und an sich zu binden. eFootball kann Teilhabe ermöglichen und aus Vereinsheimen (wieder) gesellige Treffpunkte machen. Perspektivisch geht es uns darum, dass wir – an der Seite des DFB sowie unserer Kreise und Bezirke – für die Vereine einen nachhaltigen eFootball-Spielbetrieb ab der Kreisebene mit einer Vernetzung von FUSSBALL.DE konzipieren.“

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 12.06.2019

Unsere Partner